Spieltag

Samstag, 18.01.2020 
ab 11:00 Uhr

Hallenturnier der Frauen in Losheim!

Dr. Röder Halle, Losheim
Weiskircher Str., 66679 Losheim am See

Sonntag, 01.03.2020,
 15:00 Uhr

SG Dirmingen / Berschweiler : SG
Hoof - Osterbrücken

Rasenplatz, Dirmingen
Zur Ziegelhütte, 66571 Eppelborn

Spielberichte

Herren

FSG Ottweiler / Steinbach 2 0:2 SGDB 1

Created with Sketch.

Hochverdienter Auswärtssieg in Steinbach!


An diesem eiskalten Adventssonntag war unsere Elf auf dem mit Pfützen bedeckten Hartplatz von Steinbach von Anfang an die bessere Mannschaft. Klar war, dass in diesem Spiel, das nicht sehr schöne äußere Rahmenbedingungen hatte, der Kampf eine große Rolle einnehmen wird. Und es ist uns gelungen diesen anzunehmen und gleichzeitig konnten wir uns - so wie es spielerisch eben möglich war - Chancen erspielen. Die bis dato größte Torraumszene war ein Kopfball von Simon Naumann, der von der Latte gegen den Pfosten prallte und letztlich vom starken Ottweiler Torwart bedeckt wurde.
 In der 38. Minute war es dann Simon Plein, der zum 0:1 vollstreckte. Mit diesem Stand ging es auch in die Halbzeit.
 Nach der Pause kam der Gastgeber zunächst stärker aus der Kabine und konnte sich die ein oder andere Chance erspielen. Die letzten 20 Minuten gehörten dann wieder unserer SG. Wir hatten noch zahlreiche Torgelegenheiten und konnten in der 86. Minute - wiederum durch Simon Plein - den Entscheidungstreffer erzielen. In der 90. Minute verschoss unser Kapitän Norman Krämer einen berechtigten Foulelfmeter.

 Alles in allem war das ein sehr starkes Spiel unserer Elf bei unschönen Rahmenbedingungen. So kalt wie das Wetter war unsere Chancenverwertung allerdings nicht. Wir haben es bis zum entscheidenden 0:2 selbst spannend gemacht.

Torschütze: Plein, S. (2)

FSG Ottweiler / Steinbach 3 4:2 SGDB 2

Created with Sketch.

Niederlage für Herren 2!

Den Weihnachtsmarkt noch in den Knochen war bei unschönen Verhältnissen auf dem nassen Steinbacher Hartplatz nichts drin. 

Torschützen: Schäfer, Bohr

Frauen

Turniersieg in Dudweiler!

Created with Sketch.

Für unsere erste Frauenmannschaft startete das Turnier mit einer Niederlage. Gegen die Mannschaft von Jünes Acar verlor man in einem mittelmäßigen Spiel mit 0:1. Das zweite Spiel gegen den FFC Dudweiler sollte besser werden. Dies gelang nur in Ansätzen. Erst zwei Minuten vor Ende des Spiels konnten wir den entscheidenden 1:0 Treffer erzielen. Am Ende war die Art und Weise des Sieges egal.
Im letzten Vorrundenspiel des Tages trafen wir auf den bis dato sieglosen FC Besseringen. Überschattet wurde das Spiel von einer Verletzung unserer Torfrau Pia Trede, die Gott sei Dank nach kurzer Behandlungspause weiterspielen konnte. Wir gewannen das Spiel sicher mit 4:0. 
Spannend wurde es dann noch einmal in den restlichen Spielen, in denen unser Viertelfinalgegner gefunden wurde. Dies war schließlich wiedermals die Mannschaft des FFC Dudweiler.
Nach einer Stunde Pause stand dann das Viertelfinale gegen den Gastgeber an. Eine Leistungssteigerung unserer Mannschaft war erkennbar und man konnte sich mehr oder weniger sicher mit 3:0 durchsetzen.
Somit kam es dann zum Halbfinale gegen die SG Bliesransbach. Wiedermal gelang es unserer Mannschaft im Vergleich zu den vorherigen Spielen besseren Fußball zu spielen. Nach ca. 5 Minuten gingen wir mit 1:0 in Führung.
Die Vorentscheidung fiel dann etwa 5 Minuten vor Ende des Spiels. Der Gegner wollte sich allerdings nicht geschlagen geben und verkürzte auf 1:2. In einer hektischen Schlussphase hielt unser Abwehrriegel und unsere mal wieder überragende Torfrau Pia Trede dem Druck des Gegners stand.
Der Finaleinzug war somit gesichert.
Dort wartete wie schon im ersten Spiel des Tages die Mannschaft unseres Sportfreundes Jünes Acar auf uns. Der Plan war Revanche für die Auftaktniederlage zu nehmen. Ein spannendes Finale mit Torchancen auf beiden Seiten begeisterte die Zuschauer. Es schien allerdings als seien die Tore zugenagelt. Erst 5 Sekunden vor Ende des Spiels gelang Mona Schulz nach sensationellem Zuspiel von Ronja Hermann das alles entscheidende 1:0! Der Jubel war groß und unser SVD hatte das erste Hallenturnier in der Saison 2019/2020 gewonnen. Die damit verdienten 17 Masterpunkte werden reichen, um am 16.02.2020 in der Multifunktionshalle der Saarbrücker Sportschule am Hallenmasters der Frauen teilzunehmen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg. 

Auch diese Woche war es spielerisch noch nicht allerhöchstes Niveau unseres Teams. Gleichzeitig muss man aber auch feststellen, dass es der Mannschaft gelungen ist, sich von Spiel zu Spiel zu steigern und der Turniersieg über den Kampf errungen wurde.



Vorrundenaus in Dudweiler!

Created with Sketch.

Unsere zweite Frauenmannschaft musste in ihrem ersten Spiel gegen Riegelsberg eine 1:7 Niederlage schlucken. Im zweiten Spiel gelang gegen die DJK St. Ingbert ein 2:1 Sieg und somit musste man gegen Falscheid "nur" einen Punkt holen. Selbst eine knappe Niederlage würde noch reichen. Leider war der Spielwitz aus dem zweiten Spiel etwas dahin und man verlor 0:3. Das war ein Gegentor zu viel zum Erreichen des Viertelfinals und man landete letztlich in dieser spannenden Gruppe auf dem vierten Platz.

AH

SGDB 0:1 SG Thalexweiler/Aschbach/Steinbach/Dörsdorf 

Created with Sketch.

Bei diesigem Wetter startete man in der zweiten Runde des Saarlandpokals. Die ThalDörsBach machte von Beginn an Druck, doch nachdem alle die Nachwehen der „Kerb“ abgeschüttelt hatten, konnte man dem Gegner Paroli bieten. Unser Team erarbeitete sich gute Chancen, doch im Abschluss blieben wir glücklos. Die Defensivabteilung stand gut und so verstrichen die ersten 35 Minuten torlos. Es ging mit einem positiven Gefühl in die Halbzeit, ein Sieg war heute möglich.
 Kurz nach Wiederanpfiff gab es dann einen Dämpfer. Ein kleiner Fehler und ein Sonntagsschuss ließ den Gegner und seine Fans jubeln. Doch die Hoti - Elf gab nicht auf und machte Druck. Der Rest ist schnell erzählt: Das Spiel wurde ruppiger, es kam zu strittigen Entscheidungen und der Ball wollte nicht ins gegnerische Tor. Nach 70 Minuten freute sich die SG ThalDörsBach über einen letztlich glücklichen Sieg. 
Ein extra Dank geht an Stefan Darsch, der uns an diesem Abend unterstützt hat und ein extra Lob an Ralf Meyer, der mal wieder super gehalten hat.

Es spielten:

Ralf Meyer, Björn Krabbe, Stefan Groß, Fabian Schulz, Markus Spaniol, Edison Hoti, Christian Meyer, Christian Fuchs, Patrick Fuchs, Stefan Darsch, Andreas Bohr, Donatus Kessler, Thomas Hassel

Jugend

News


Winterpause in der Bezirksliga St. Wendel!

In der Bezirksliga St. Wendel ist Winterpause und wir dürfen uns über eine positive Bilanz freuen. Mit 38 Punkten und einer Tordifferenz von +20 stehen wir auf dem zweiten Platz! Zum dritten Platz sind es sieben Punkte Vorsprung, während der Abstand nach vorne nur drei Punkte beträgt. Zum Verständnis: Der Erstplatzierte steigt sicher auf, der Zweite kann direkt aufsteigen oder spielt in der Relegation. Doch erinnern wir uns zurück zum Startziel: „Solange oben mitspielen, wie es nur geht und dann sehen wo wir landen“. Genau das wird auch weiterhin der Plan sein.

Doch um diese Jahreszeit gehört es das Jahr Revue passieren zu lassen:

 Nach dem Abstieg aus der Landesliga Nord ging es im Sommer in die Vorbereitung für die Saison in der Bezirksliga St. Wendel. Man wusste, dass man es mit für uns mehr oder weniger bekannten Gegnern zu tun bekommen wird. Wie stark die Liga sein wird, ließ sich zu diesem Zeitpunkt nur schwer einschätzen und somit wollte man sich von Anfang an sehr intensiv vorbereiten. Der viele Schweiß aus dem heißen Sommer hat sich auch zunächst gelohnt: Bis zum fünften Spieltag blieb man ungeschlagen. Dann war es die SG Namborn, die uns die ersten Punkte klauen konnte. In einem schwachen Spiel unserer Elf verlor man am Ende verdient mit 1:2. Es folgten weitere Siege, bevor man dann den wohl dunkelsten Tag der Hinrunde in Niederkirchen hinnehmen musste: Passend zur Niederkircher Kirmes bot sich ein Torspektakel. Am Ende stand ein 8:4 für den Gastgeber und eine rote Karte für unseren Torwart Steven Pees. Im darauffolgenden Spiel gegen den Tabellenführer aus Oberkirchen durfte dieser zwar wieder spielen, konnte die 1:2 Last – Second - Heimniederlage vor weit über 250 Zuschauern bei strömendem Regen allerdings nicht verhindern. Anschließend musste man bis heute nur noch zwei Unentschieden schlucken bei sechs Siegen.

Und so sieht die Tabelle über den Jahreswechsel also aus unserer Sicht gut aus. Es hat sich herauskristallisiert, dass in dieser Liga jeder jeden irgendwie schlagen kann. Dementsprechend muss auch im Winter jetzt wieder hart gearbeitet werden, um in der Rückrunde auch wieder fleißig Punkte zu sammeln. Die schlechten Spiele sollten reduziert werden und unsere Torlaune noch etwas mehr gezeigt und dann dürfen wir uns alle auf eine tolle Rückrunde im Frühjahr des Jahres 2020 freuen. 
Im Januar und Februar spielen unsere Herren vereinzelt Hallenturniere. Infos wie immer hier auf der Homepage und auf Facebook und Instagram.

Winterpause in der Verbandsliga der Frauen!

 Unter der Leitung des neuen Trainerduos Christian Walther und Fabian Schulz starteten die Mädels Mitte August in die neue Saison 2019/20.  Im ersten Spiel der ersten Mannschaft war die neuformierte Truppe zu Gast beim 1  FC Niederkirchen, der Mannschaft von Jünes Acar. In diesem Spiel merkte man den Mädels an, dass noch nicht alles so richtig einstudiert war und somit verlor man das Spiel mit 2:1.  Ab dem nächsten Spiel merkte man jedoch, dass die erste Mannschaft des SVD ein Mitfavorit um die Meisterschaft sein wird. Es folgten neun Siege am Stück in der Liga, dabei zum Teil zweistellig Erfolge. Somit steht unsere Elf mit 27 Punkten und einem Torverhältnis von 56:5 mit fünf Punkten Vorsprung auf dem ersten Tabellenplatz. Auch im Pokal ist unser Team nach zwei deutlichen Siegen gegen Ligakonkurrenten bereits im Achtelfinale.
 
Die zweite Mannschaft steht nach 4 Siegen, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen momentan auf dem fünften Tabellenplatz der Landesliga.
Im Januar stehen für unsere Mädels die Qualifikationsturniere für das Hallenmasters am 16.02.2020 an. Das erste Turnier bestreitet unsere Mannschaft am 04.01.2020 in Wadern. Auch in der Hallensaison will unser Team das Maximale erreichen. Wie immer werdet ihr hier auf der Homepage sowie auf unserem Facebook - und Instagramaccount auf dem Laufenden gehalten. 

 Zum Nachlesen