News

Mega News von unseren Herren!

Das gesamte Trainerteam verlängert bei der SGDB und wird auch in der Saison 2021/2022 in der selben Konstellation unsere Mannschaften trainieren!

Es war ein sehr bescheidenes Jahr 2020.

Für viele von uns haben in diesem Jahr die Tiefen überwogen. Kurzarbeit, Kinderbetreuung, Isolation und damit verbunden Einsamkeit. Auch in dieser Adventszeit sind wir nach wie vor im Teil-Lockdown. Das heißt kein Weihnachtsmarkt, kein Restaurantbesuch, kein Besuch in der Lieblingskneipe, kein Fußball, kaum Freunde treffen.
Etwas Hoffnung sollte es uns geben, dass wir alle Weihnachten wohl mit unseren Liebsten feiern dürfen.

Der SV Dirmingen wünscht euch an dieser Stelle, dass ihr das Beste aus den nächsten Wochen macht. Macht es euch Zuhause schön weihnachtlich, hört Weihnachtsmusik, backt Plätzchen, kocht Glühwein und lasst so viel Weihnachten in euer Herz wie es möglich ist. Schaltet ein bisschen ab von diesem stressigen Jahr 2020. Die Adventszeit soll auch in diesem Jahr eine ganz besondere - besonders schöne - Zeit werden.

Und das Allerwichtigste: Bleibt gesund!!

Spielberichte

Herren

SGDB 1 4:2 STV Urweiler 1

Created with Sketch.

Heimsieg gegen den STV!

Auch diese Woche können wir für beide Mannschaften dieselbe Überschrift wählen. Unsere erste Mannschaft hat es der Zweiten Mal wieder gleich getan und einen Dreier gegen die Gäste aus Urweiler gelandet. Der STV zeigte früh im Spiel, dass er gewillt ist, Punkte aus dem SG-Land zu entführen. Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen, wobei unsere Elf ein leichtes Chancenplus verzeichnen konnte. Es ging aber nicht unverdient mit dem Stand von 0:0 zum Pausentee. 

Nach der Pause waren es die Roten, die stärker aus der Kabine kamen. Im Zeitraum zwischen der 50. und 60. Minute konnte unser Team auf 3:0 wegziehen. Doch der Gast aus Urweiler gab sich damit nicht geschlagen. Eine knappe Viertelstunde vor Abpfiff fiel der Anschlusstreffer zum 3:1. Als dann in der 89. Minute das 3:2 fiel, wurde das Spiel wieder sehr sehr eng. Unserer Mannschaft ist es allerdings gelungen den Gegner dann von unserem Tor fernzuhalten. Als Ramon Klein kurz vor Abpfiff im gegnerischen 16er zu Fall kam, blieb dem Schiedsrichter nichts anderes übrig als auf den Punkt zu zeigen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Klein souverän. Das 4:2 war gleichzeitig die letzte Aktion des Spiels. 

Unsere erste Mannschaft gewinnt letztlich verdient gegen einen starken Gast aus Urweiler. 

Auf dieser Leistung kann man aufbauen und mit breiter Brust zum schweren Auswärtsspiel nach Scheuern fahren. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft!

SGDB 2 5:2 STV Urweiler 2

Created with Sketch.

Heimsieg gegen den STV!

Unsere zweite Mannschaft wollte an die erfolgreichen Wochen anknüpfen und weiter Punkte sammeln. Mit genau dieser Einstellung ging unsere Elf in das Spiel. Mit Urweiler zeigte sich von Anfang an ein kämpferisch stärker Gegner. Die ersten 30 Minuten waren auf Augenhöhe. Dann gelang der Meiser-Elf innerhalb kürzester Zeit ein Doppelschlag, welcher in wenigen Minuten wieder zum 2:2 egalisiert wurde. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen. Nach 60 Minuten verschoss Urweiler dann einen Strafstoß. Als dann das 3:2 für die Roten fiel, war der Jubel groß. Die SG blieb weiter dran und erhöhte in der Folge auf 4:2 und 5:2.
Am Ende war es ein hart umkämpfter, aber verdienter Sieg für unser Team. Glückwunsch an die Mannschaft und so kann es weitergehen.

Kommende Woche ist die zweite Mannschaft dann spielfrei, bevor man Zuhause die SG Peterberg 2 empfängt. 

Frauen

SVD 3:2 1.FFC Montabaur

Created with Sketch.

Nachdem im Saarland alle Spiele vom SFV abgesagt wurden, waren unsere Belkermäd am Kerwesonntag trotzdem gegen das Team vom FFC Montabaur gefragt. Grund ist, dass die Regionalligen von der Regelung ausgenommen sind.
Bereits in den ersten Minuten war der Walther - Elf anzumerken, dass man die schwache Leistung vom letzten Wochenende vergessen und die drei Punkte auf dem ausverkauften Belker behalten wollte. Alle Karten, die verkauft werden durften, sind weggegangen. 
Der erste Annäherungsversuch unserer Elf in Richtung Gästetor konnte nur durch ein Foulspiel am rechten 16er Eck gestoppt werden. Den fälligen Freistoß verwandelte Clara Blessing zur Freude aller zur frühen 1:0 Führung in der 5. Minute. Ein Auftakt nach Maß.
Wer jetzt aber dachte, dass die Gäste geschockt seien, wurde eines Besseren belehrt. Bereits in der 12. Minute gelang der Gästespielführerin Anna Pies per Kopf im Anschluss an einen Eckball der Ausgleich. 
Jedoch zeigten unsere Belkermäd eine tolle Einstellung an diesem Tag und so ging es weiter hin und her in einer offenen Partie. Und bereits in der 18. Minute folgte der Lohn für die Moral unserer Elf. Nach einem schön vorgetragenen Angriff über die linke Seite konnte letztlich Jona Schmitt im Zentrum die Kugel unhaltbar für die Torfrau zur 2:1 Führung einschieben. Und dieses Mal gelang es die Führung besser zu verteidigen, indem man weiter nach vorne spielte. Belohnt wurden diese Bemühungen in der 33. Minute. Nach einem kurz getretenen Eckball von Lena Raubuch herrschte in der Defensive der Gäste kurze Verwirrung. Diese Unachtsamkeit nutzte Clara Blessing, um das Leder zum bis dato verdienten 3:1 über die Linie zu drücken. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.
Bereits zu Beginn der zweiten 45 Minuten war spürbar, dass Montabaur sich nicht ohne weiteres geschlagen geben wollte. So drängte die Elf von Coach Schaaf unsere Mädels in die Defensive. Allerdings blieben klare Chancen Mangelware, da unsere Belkermäd auch defensiv eine ansprechende Leistung zeigten. Immer wieder versuchten die Gäste mit langen Bällen gefährlich vor unser Tor zu kommen, was jedoch zumeist unterbunden werden konnte. Die Partie wurde nun immer zerfahrener und war von vielen Zweikämpfen geprägt. Nach einem Foul unserer Defensive gelang Montabaur mit einem direkt verwandelten Freistoß der Anschlusstreffer in der 57. Minute. Nur noch selten konnten unsere Mädels Entlastung schaffen. Aber eine konzentrierte und konsequente Abwehrarbeit sicherte letztlich die hart erkämpften drei Punkte, die umso wichtiger sind, wenn man sich die Ergebnisse der benachbarten Mannschaften in der Tabelle anschaut.
Die Belkermäd bedanken sich bei ihren Fans für die Unterstützung und freuen sich über einen Kerwe-Dreier.



DJK Ensheim 2:1 SV Dirmingen 2

Created with Sketch.

Niederlage bei der DJK!

 zweite Frauenmannschaft hat für das Spiel am vergangenen Wochenende das Heimrecht getauscht. Die Mannschaft trat somit in Ensheim an. Unsere Elf kam gut in das Spiel und konnte durch das Geburtstagskind Larissa Houy (Herzlichen Glückwunsch nachträglich) mit 0:1 in Führung gehen. In der Folge war der SVD nach wie vor feldüberlegen, fing sich aber ein unnötiges Gegentor zum 1:1. Man merkte der Regionalligareserve jetzt die Verunsicherung an. Durch einen strittigen Freistoß ging der Gastgeber dann sogar mit 2:1 in Führung. Die Einstellung der Schwarz/Weißen stimmte aber und so machte unser Team weiter Druck. Der Ball wollte aber einfach nicht ins Tor.
Ein weiterer Aspekt für die Verunsicherung war wohl die lautstarke Unterstützung der Heimfans. Herzlichen Glückwunsch an die DJK zum Dreier. Mädels, Köpfe hoch!

AH

SGDB 4:4 FC Uchtelfangen

Created with Sketch.